Skip to main content

VSR BLASTER®

Luftkanonen zur pneumatischen Beseitigung von Austragsstörungen

VSR BLASTER® Luftkanonen zur pneumatischen Beseitigung von Austragsstörungen in Silos, Bunkern, Behältern und Halden sowie zur Vermeidung von Ablagerungen und Anbackungen im Heiß- und Kaltbereich.

  • Beseitigung von Trichter-, Kamin- und Brückenbildung bei Lagerung und Umschlag von Schüttgütern in Silos, Bunkern und Halden
  • Vermeidung von Ablagerungen in Schurren, Aufgabetrichtern und Leitungen
  • Beseitigung von Ablagerungen und Verbrennungsrückständen in Zyklonvorwärmern, in Verbrennungsanlagen und auf Wärmetauscherflächen
  • Sonderlösungen 

Das Engineering macht den Unterschied. 

Die hohe Qualität der Produkte, die ständige Weiterentwicklung und die individuelle Auslegung der Luftkanonenanlagen garantieren seit über 40 Jahren ein Höchstmaß an Effektivität.

Die VSR BLASTER®  Luftkanone entlässt in Millisekunden durch speziell geformte Düsen eine komprimierte Luftmenge in kritische Materialzonen. Die impulsartig freigesetzte Energie zerreißt fokussiert Materialbindungen, die abströmende Luft fluidisiert vormals kritische Zonen. Materialaustragsprobleme oder Transportschwierigkeiten können dadurch behoben und Ablagerungen entfernt werden.

 

Die hohe Effektivität der VSR BLASTER® Luftkanonen beruht auf der optimalen Abstimmung der Komponenten.
Durch ein speziell entwickeltes Schnellentlüftungsventil wird eine minimale Kolbenraum-Entlüftungsdauer erreicht. Diese Tatsache und das Verhältnis der Kolbenfläche zum Ausblasquerschnitt gewährleisten ein schnelles Öffnen und ein ungehindertes Ausströmen der Druckluft aus dem Speicherbehälter.
So wird der Druckbehälter aller VSR BLASTER®-Größen in Millisekunden entleert.
Eine Prallplatte am der Rückseite des Kolbens dämpft den Anschlag. Unmittelbar nach dem Auslösen der Luftkanone wird der Kolben durch eine Rückstellfeder in die Ausgangsstellung gebracht und verhindert somit das Eindringen von Material in den Behälter.

 

Das wohl durchdachte Konzept der VSR BLASTER®-Anlage reduziert die Installationskosten und schützt die Anlagenbauteile.
Das Füllen und Ansteuern erfolgt rein pneumatisch durch nur eine Leitung (DN 6). Die Steuerventile werden in einem Schaltschrank, geschützt vor negativen Einflüssen untergebracht.

 

Der intelligente Aufbau der VSR BLASTER® Luftkanonen ermöglicht die Wartung aller Komponenten im eingebauten Zustand.
Dies gilt für beide verfügbare Varianten: das System mit integriertem Ventil (= IV) und das System mit externem Ventil (= EV).
Für beide Systeme werden dieselben Zubehörteile (Kolben, Dichtungen etc.) verwendet.

 

 

Unsere Produkte sind u.a. erfolgreich im Einsatz bei:

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren: